Ein Wiener in Westfalen

Dank selbstkonstruiertem V-Motor und Schnellläufer-Eigenschaften landete der österreichische Hersteller Warchalowski Ende der 50er-Jahre mit dem WT 20 einen großen Hit. Nach Norddeutschland haben sich nur wenige der über sechseinhalbtausend Exemplare verirrt. Eines von ihnen läuft im westfälischen Tecklenburg ... Von Bodo Wistinghausen

Nicht im originalen Blau, aber allemal fach-männisch lackiert: Ulrich Plenters WT 20 © Bodo Wistinghausen
Nicht im originalen Blau, aber allemal fach-männisch lackiert: Ulrich Plenters WT 20
Wie verschlägt es einen echten Wiener nach Westfalen? Alles begann vor drei Jahren mit der Aufgabe des kleinen Schweinemastbetriebs von Ulrich Plenter im kleinen Leeden bei Tecklenburg. Keine 390 Tiere mehr versorgen zu müssen, verschaffte dem hauptberuflichen Feuerwehrbrandmeister natürlich mehr Freizeit. So gründete er mit einigen Gleichgesinnten aus dem Dorf den Oldtimerclub Schwarze Wolke.
Als Vorsitzender hielt es Plenter für seine Pflicht, neben dem Vereinsheim auf dem Hof auch einen besonderen Schlepper präsentieren zu können. Als ihm dann per Zufall in der Nähe von Hannover ein Warchalowski WT 20 aus dem Jahr 1961 angeboten wurde, zögerte er keinen Moment und erwarb das bereits restaurierte Fahrzeug. Das auffälligste Merkmal des Exemplars, nämlich die nicht originale, kräftig-grüne Farbe störte ihn nicht: Der Lack war äußerst fachmännisch aufgebracht worden.
Den Kauf hat er bislang nicht bereut und auf den Treffen in der Umgebung ist der Schlepper ein gern gesehenes Unikat – in vielen Details ungewöhnlich, um nicht zu sagen einzigartig. Im Norden Deutschlands jedenfalls sind Traktoren dieser Marke nahezu unbekannt, obwohl allein vom WT 20 in den Jahren 1958 bis 1969 ganze 6.504 Exemplare hergestellt worden sind. Damit ist er nicht nur ein erfolgreiches Modell im absoluten Maßstab, sondern stellt auch mehr als die Hälfte aller produzierten Warchalowski-Schlepper.

Seiten

TEXT und FOTOS: Bodo Wistinghausen
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Braunes Ackergold

Alte Landtechnik im praktischen Einsatz, das lässt das Herz eines Traktor-Enthusiasten höher schlagen! Diesmal sind wir bei einer typischen Frühjahrsarbeit des Bauern... mehr >

Star der ersten Stunde

Ein Allgaier System Porsche AP 17 ist ja an sich schon etwas Besonderes. Dieses Exemplar jedoch trägt ein zusätzliches Sahnehäubchen: Es lief am ersten Tag der... mehr >

Schön, blau und stark

Ein Vierzylindermotor eigener Konstruktion und der ZF-Getriebebaukasten machten es möglich: Anfang 1964 krönte der 60 PS starke EA 600 – besser bekannt als „Mammut... mehr >

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren