Traktor-Chronik

In der TRAKTOR CLASSIC-Serie "Chronik – Traktoren vor 60 Jahren" dreht Traktor-Experte Klaus Tietgens für Sie die Zeit zurück und erklärt Ihnen, welche neuen Schlepper und Trecker-Motoren damals auf den Markt kamen. Hier finden Sie alle bislang erschienenen Folgen.

Chronik 1948 - Teil 1

In Österreich wurde bereits seit Ende 1947 das Erfolgsmodell Steyr 180 in Serie gefertigt´.

Neuentwürfe, geniale Improvisationen und bewährte Vorkriegsschlepper: 1948 präsentierte sich schon vor der Währungsreform eine bunte Modellpalette deutscher Traktoren.

weiter >

Chronik 1948 - Teil 2

Der D 28 war die erste Nachkriegskonstruktion von Fahr.

Nach der Währungsreform belebte sich die westdeutsche Wirtschaft fast schlagartig und die Besucher der ersten DLG-Ausstellung konnten bahnbrechende Neuheiten bewundern

weiter >

Chronik 1948 - Teil 3

Die Firma Krümpel in Wettringen baute insgesamt nur etwas über 70 Schlepper.

Nicht nur Zerstörungen und Demontagen verzögerten die Belebung des Marktes, auch die Suche nach neuen Produktionsstätten war erforderlich. Doch die Entwicklung schritt unaufhaltsam voran.

weiter >

Chronik 1948 -Teil 4

Der nur in geringen Stückzahlen gebaute Wotrak wurde von seinem Hersteller aufwendig eingekleidet

Ende 1948 verlief die Belebung des Schleppermarktes noch immer auf verhaltenem Niveau, doch mehrten sich die Wieder- und Neueinsteiger. Einer davon schnürte sogar ein wahres High-Tech-Paket.

weiter >

Chronik 1949 - Teil 5

Mit dem ID 33 beschickte MIAG den schrumpfenden Markt für leichte Straßenschlepper

Die Abwanderung von Arbeitskräften in die Industrie erzeugte in der Landwirtschaft eine enorme Nachfrage nach vielseitigen Schleppern. Die Hersteller reagierten mit Kapazitätsausweitungen und Neuheiten.

weiter >

Chronik 1949 - Teil 6

Mit dem S 11 konnte Otto Martin nicht an die Erfolge früherer Konstruktionen anknüpfen

In der Sowjetischen Besatzungszone fanden sich nur wenige – noch dazu unter Demontagen leidende – Schlepperfabriken. 1949 konnten jedoch endlich die ersten Früchte eifriger Aufbau- und Entwicklungsarbeit präsentiert werden. Auch in Westdeutschland war man nicht untätig.

weiter >

Chronik 1949 - Teil 7

Das komplett neu ent­wickelte Dieselross F 15 ergänzte das Fendt-Angebot nach unten

Viele Hersteller nahmen die zweite DLG-Ausstellung der Nachkriegszeit zum Anlass für Neuvorstellungen. Gesteigerte Aufmerksamkeit widmete man auch dem äußeren Erscheinungsbild sowie technischen Feinheiten. Einer bis heute beispiellosen Innovation blieb der Erfolg jedoch versagt.

weiter >

Chronik 1949 - Teil 8

Der Allgaier R 22 hatte mehr Leistung und größere Räder als der R 18Fotos: Archiv K. Tietgens

Nicht alle aus früheren Jahren bekannten Hersteller waren auf der DLG-Ausstellung im Juni/Juli 1949 vertreten, da der Wiederaufbau teilweise noch einen großen Teil der Kräfte band. Zahlreiche neue Schlepper und Motoren warteten jedoch bereits in den Startlöchern.

weiter >