Der Patriot

Er machte seinem Namen alle Ehre: Der Fortschritt E 175 Patriot sorgte dafür, dass die DDR-Landwirtschaft mit dem Westen gleichauf blieb (Text und Fotos Jens Walkowiak)

Reinhard Pötschke ist Bauer aus Leidenschaft. Auch wenn er nicht mehr im großen Stil Felder bestellt, das Interesse an den Arbeitsmaschinen hat er nicht verloren.


Neben einem Famulus befindet sich auch eine Erntebergungsmaschine aus dem VEB Fortschritt Landmaschinenwerk Neustadt/Sachsen auf dem Hof. Es ist ein E 175 Typ Patriot, Baujahr 1965. Reinhard Pötschke hatte ihn vor etwa zehn Jahren vor der Verschrottung gerettet: Die ehemalige LPG »Ernst Thälmann« hatte nach ihrer Auflösung für das in die Jahre gekommene 5.200 Kilogramm schwere Gerät keine Verwendung mehr.

Seiten

E 175 Patriot
Weitere Themen aus dieser Rubrik

Braunes Ackergold

Alte Landtechnik im praktischen Einsatz, das lässt das Herz eines Traktor-Enthusiasten höher schlagen! Diesmal sind wir bei einer typischen Frühjahrsarbeit des Bauern... mehr >

Star der ersten Stunde

Ein Allgaier System Porsche AP 17 ist ja an sich schon etwas Besonderes. Dieses Exemplar jedoch trägt ein zusätzliches Sahnehäubchen: Es lief am ersten Tag der... mehr >

Schön, blau und stark

Ein Vierzylindermotor eigener Konstruktion und der ZF-Getriebebaukasten machten es möglich: Anfang 1964 krönte der 60 PS starke EA 600 – besser bekannt als „Mammut... mehr >

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren